auktionshaus.de
Berichte
Reports
Anbieter
Offerer
Veranstaltungen
Auction events
Auktionen
Auction articles
Nachverkäufe
Post-Auction Sales
Freiverkäufe
Gallerry Sales
Beendete Auktionen
Terminated Auctions
Der Gesundheit zuliebe ( 23.10.2006 ) Translate this page
Der Gesundheit zuliebe
(pr) Die Schätzung liegt bei ? 45.000. Damit kommt am 13./14 November 2006 der ?Hortus Sanitatis?, eines der schönsten und umfangreichsten Kräuter- und Medizinbücher des 15. Jahrhunderts, in der Ketterer Kunst-Auktion "Wertvolle Bücher - Manuskripte - Autographen - Dekorative Graphik" im Hamburger Meßberg 1 zum Aufruf.

Die erste bei Johann Prüss gedruckte Straßburger Ausgabe erläuterte erstmals die jeder Pflanze, jedem Tier und jedem Stein zugeschriebenen Heilwirkungen und war damit wegweisend für spätere medizinische Werke. Das vollständige und wohl erhaltene Exemplar ist mit rund 1600 Holzschnitt-Illustrationen im Text und zwei großen Zierinitialen in Rot und Blau versehen.

Daneben glänzt in der Abteilung der Alten Drucke Ulrich von Richenthals ?Concilium zu Kontanz?. Die einzige Inkunabelausgabe des ersten gedruckten Wappenbuches beschreibt die Ereignisse des Konstanzer Konzils, einer der größten Kirchenversammlungen des Mittelalters. Über 600 Theologen und ebenso viele weltliche Magnaten aus ganz Europa diskutierten hier von November 1414 bis April 1418 die Wiederherstellung der Kircheneinheit. Die über 1000 altkolorierten Holzschnitte zeigen u.a. die Wahl des Kardinal Colonna zum Papst sowie die Verbrennung des Johannes Hus auf dem Scheiterhaufen. Die Taxe liegt bei ? 24.000.

Spannung im Auktionssaal läßt auch die mit ? 14.000 geschätzte ?Legenda aurea? von Jacobus de Voragine erwarten. Sein in Antwerpen gedrucktes Buch besticht vor allem durch die Holzschnitte von J. Jacobssoen van der Meer und C. Snellaert mit Szenen aus der Bibel sowie Darstellungen von Heiligen und Märtyrern.

Weitere Höhepunkte liefert die Abteilung Naturwissenschaft . So geben die über 90 kolorierten Kupfertafeln von Georg Wolfgang Knorrs ?Deliciae naturae selectae? mit ihren Mineralien, Muscheln, Seeigeln und Seesternen, Fischen, Vögeln, Reptilien und Säugetieren einen ausgezeichneten Querschnitt über die in den deutschen Naturalienkabinetten vorhandenen Sammlungsstücke. Das ungewöhnlich schöne Exemplar der ersten und einzigen niederländischen Übersetzung des monumentalen Werkes wird mit einer Schätzung von ? 16.000 angeboten.

Etwas darüber liegt mit einer Taxe von ? 20.000 John A. Lathams zehnbändiges Werk ?A general synopsis of birds?. Diese erste Ausgabe zieht den Leser nicht nur mit der erstmaligen Beschreibung von mehreren hundert Vögeln in seinen Bann, sondern auch mit dem kräftigen Kolorit der über 450 Kupfertafeln.

Ebenfalls der Ornithologie gewidmet ist Conrad Gesners ?Vogelbuch?. Das mit ? 7.000 taxierte und 1557 in Zürich erschienene Buch behandelt das Vorkommen der Vögel, ihre Herkunft, Organe, Krankheiten und ihren Nutzen für den Menschen. Außerdem enthält es äußerst gelungene Fabeln und Anekdoten.

Liebhaber der Hohen Schule der Reitkunst dürften dem Aufruf von Antoine de Pluvinels ?L?instruction du Roy en l?exercice de monter à cheval? mit Spannung entgegensehen. Vor allem die prächtigen Kupfertafeln von Crispin de Passe d. J., Zeichenlehrer beim Stallmeister Ludwigs XIII, werden wohl dafür sorgen, dass die Schätzung von ? 8.000 übertroffen wird.

Wer die Schönheit der Rosen liebt, wird auch Pierre-Joseph Redoutés 1824 erschienenes Buch ?Les Roses? zu würdigen wissen. Die Oktav-Ausgabe enthält 160 prachtvolle Rosentafeln und gelangt mit einer Schätzung von ? 14.000 zum Aufruf.

Einen der Höhepunkte der Buchkunst des Jugendstils stellt Hugo von Hofmannsthals Einakter ?Der Kaiser und die Hexe? dar. Das mit einem farbigen Doppeltitel und Buchschmuck von Heinrich Vogeler versehene Werk geht mit einer Schätzung von ? 3.000 ins Rennen.

Ein Schätzpreisvolumen von rund ? 15.000 weist eine umfangreiche Sammlung mit Illustrationen sowie Einband- und Buchgestaltungen von Emil Preetorius auf. Darunter befinden sich zum Beispiel Jean Pauls ?Leben des vergnügten Schulmeisterlein Maria Wuz in Auenthal? (Taxe: ? 1.000) oder Ernst Elias Niebergalls ?Datterich? (Taxe: ? 800).

Darüberhinaus wartet die Auktion mit einem Sonderkatalog Tournesiana auf, in dem rund 60 bis 70 Bücher aus dem Programm der berühmten Druckerfamilie de Tournes offeriert werden. Das Schätzpreisvolumen dieser zumeist zwischen 1530 und 1590 in Lyon erschienenen Werke liegt bei rund ? 40.000.

Die Vorbesichtigung aller Bücher ist zu folgenden Terminen im Hamburger Messberg 1 bei Ketterer Kunst möglich:

01.-03. November von 11-17 Uhr
06.-10. November von 11-17 Uhr
sowie am 12. November nach Vereinbarung.

Bilder: Ketterer Kunst

Detailansicht dieser Seite aufrufen / Show details of this page: Der Gesundheit zuliebe

© 2017 auktionshaus.de - Real World Auctions
[Europaweite Handelsplattform & Branchenbuch für Auktionshäuser, Pfandleihhäuser, Sachverständige, freie Auktionatoren, gewerbliche Anbieter und öffentliche/staatliche Einrichtungen]
Kunst, Antiquitäten, Varia, Schmuck, Uhren, Briefmarken, Münzen, Immobilien
[Pan-European trading platform & trade directory for auction houses, pawnshops, specialists, independent auctioneers, commercial sellers and public/ state institutes]
Fine Art, Antiques, Jewelry, Watches, Stamps, Coins, Real Estate