auktionshaus.de
Berichte
Reports
Anbieter
Offerer
Veranstaltungen
Auction events
Auktionen
Auction articles
Nachverkäufe
Post-Auction Sales
Freiverkäufe
Gallerry Sales
Beendete Auktionen
Terminated Auctions
Vorbericht: 19. Auktion (05.09.2009) - Auktionshaus THEILMANN ( 25.08.2009 ) Translate this page
Vorbericht: 19. Auktion (05.09.2009) - Auktionshaus THEILMANN
Bei der kommenden 19. Auktion im Auktionshaus Theilmann in Pfaffenhofen am 5.9. gibt es als Besonderheit diesmal ca. 60 Posten Bücher, darunter hochantiquarischer Exemplare davon etliche aus dem 16. Jahrhundert. Darunter 9 Titel die Martin Luther zugeschriebenen worden sind.

Pfaffenhofen, 25. August 2009, (ah,pr) - ?Colloquia oder Tischreden. D.Mart: Luthers/ So er in vilen Jaren/gegen Gelarten leuten/auch Frembden Gesten/und seinen Tischgesellen geführet/Nach den Heubtstücken unserer Christlichen Lere/zusammen getrgen/Und jtzt Auffs newe Corrigieret?. Gedruckt zu Eisleben in der Grafschaft Mansfeld durch Urban Gaubisch am 3. August 1569. Teilw. mit Holzschnitt-Initialen, halbseitiger Titelholzschnitt wohl nach Cranach, Luther mit zweiter Person kniend vor dem Gekreuzigten, ledergebunden.

Und: ?Contra Henricum Regem Angliae Martinus Luther?, mit einem Vorwort an den Grafen Sebastian Schlick, die in der unabhängig von lateinischen Text entstandenen deutschen Ausgabe nicht enthalten ist., gedruckt 1522 in Wittenberg, in modernerem Einband

Ferner ein Exemplar des ?Deudsch Catechismus.Auffs new Corrigirt und gebessert?, gedruckt 1540 in Wittenberg, in geprägtem Ledereinband.

Ebenfalls aus der Zeit der Reformation ist der Teilband einer fünfbändigen Ausgabe des Nürnberger Schusterpoeten Hans Sachs: ?Das Ander Buch Sehr herzliche Schöne artliche und gebundene Gedicht/mancherley art. Als Tragedi/Comedi/Spiel/Gesprech/Sprüch und Fabel/darinn auff ds kürzt und deutlichest an Tag gegeben werden/vil guter Christlicher und sittlicher Lehr/auch vil warhaffter und seltzamer Histori/sampt etlichen kurtzweyligen Schwencken/ doch niemand ergerlich/sonder jederman nützlich und gut zu lesen. Dreyhundert und zehen Stück/vorhin im ersten Buch noch sonst im Druck/nie gesehen noch außgangen. Durch den sinnreichen und weytberhümbten Hans Sachsen/ein Liebhaber Deutscher Poetrey/mit fleiß in diß ander Buch zusammen getragen?, gedruckt zu Nürnberg durch Leonhard Heußler 1592, mit Holzschnittinitialen, ledergebunden.

Aus dem 17. Jahrhundert ist besonders zu nennen eine Ausgabe von ?Le Cid? von Pierre Corneille, erschienen 1638 in Paris. Der Band enthält ?Le Cid? und ?Le Mariage du Cid? und erzielte in einer Auktion bei Christies kürzlich 2.000 Euro.

Detailansicht dieser Seite aufrufen / Show details of this page: Vorbericht: 19. Auktion (05.09.2009) - Auktionshaus THEILMANN

© 2017 auktionshaus.de - Real World Auctions
[Europaweite Handelsplattform & Branchenbuch für Auktionshäuser, Pfandleihhäuser, Sachverständige, freie Auktionatoren, gewerbliche Anbieter und öffentliche/staatliche Einrichtungen]
Kunst, Antiquitäten, Varia, Schmuck, Uhren, Briefmarken, Münzen, Immobilien
[Pan-European trading platform & trade directory for auction houses, pawnshops, specialists, independent auctioneers, commercial sellers and public/ state institutes]
Fine Art, Antiques, Jewelry, Watches, Stamps, Coins, Real Estate